Diese universelle Bolognese geht zu allen möglichen Gemüsen, die sich füllen lassen. Egal ob Zucchini, Aubergine, Paprika oder Pilze, sie passt sehr gut zu allen füllbaren Gemüsesorten. Auch perfekt geeignet, um sie gleich in größeren Menge zuzubereiten und portionsweise einzufrieren. Die Prise Zimt bringt das gewisse etwas rein und gehört bei uns zu jeder Bolognese dazu. Wenn man sie in größeren Mengen zubereitet entpuppt sie sich als Zeitsparer beim Einkaufen und Kochen.

 

Rezept drucken
Universal-Bolognese – Zeitsparer und Gemüseoptimierer
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Zutaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Die Schalotte und den Knoblauch schälen, halbieren und jeweils die Hälfte ganz fein würfeln. Den Rest beiseite legen und morgen verwenden.
  2. Danach in die Pfanne geben und kurz glasig dünsten. Das Tatar dazu geben und braun anbraten. Tipp: wenn es zu schnell anbrennt, etwas Wasser dazu geben und die Temperatur etwas reduzieren.
  3. Das Tomatenmark dazu geben und kurz mit anrösten lassen (um Röstaromen entstehen zu lassen, das schmeckt besser). Danach mit etwas Wasser auffüllen (nicht zu flüssig).
  4. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zimt abschmecken. Kurz durchziehen lassen und fertig. Danach weiter verwenden oder portionsweise einfrieren.
  5. Lässt sich noch nach Belieben mit frischen Kräutern, wie Petersilie, Thymian, Majoran o.ä., bestreuen.
Rezept Hinweise

Kalorien gesamt: 114 kcal pro Portion

Verwendbar als Füllung für: Gefüllte Zucchini-Schiffchen

Das ganz funktioniert sicher auch mit Tofu als Fleisch-Ersatz.