So erreichst du dein Wunschgewicht

Mit der HCG-Stoffwechselkur verlierst du 4-7 Kilo in drei Wochen!

Die vier Phasen der HCG-Stoffwechselkur

Die HCG-Stoffwechselkur wird in mehreren Phasen durchgeführt, die aufeinander aufbauen. Die wichtigste Phase ist die Phase 2, in der nennenswert Gewicht reduziert wird. Aber auch die anderen Phasen sind entscheidend für einen dauerhaften Erfolg und legen den Grundstein für die Umstellung Deiner Ernährungsgewohnheiten.

So köstlich: meine liebsten Rezepte für die HCG-Stoffwechselkur

Hier findest du jede Menge Inspiration – unkomplizierte Gerichte, schnell nachkochbar, mit Schritt-für-Schritt-Anleitung und Lecker-Garantie!
Weitere Rezepte

Alle Produkte, die du brauchst, um mit der HCG-Stoffwechselkur zu starten

Hier habe ich dir alle Produkte bei Amazon herausgesucht, die du für dein HCG-Starterpaket brauchst. Dazu findest du noch viele nützliche Produktempfehlungen rund um die HCG-Stoffwechselkur.

Hallo, ich bin Bea!

Ich habe die Stoffwechselkur selbst mehrfach erfolgreich durchgeführt und bin begeistert, wie gut sie funktioniert! Ich unterstütze dich gerne auf deinem Weg. Mir ist frische und gesunden Küche sehr wichtig – während und vor allem nach der Stoffwechselkur, damit diese nicht als Schnellschuss verpufft.

Neues aus meinem Blog:

Hier findest du meine Erfahrungen mit der HCG-Stoffwechselkur, mein ganz persönliches Tagebuch und viele Tipps und Tricks, die dir bei der Durchführung der HCG-Stoffwechselkur helfen.

Tagebuch Januar 2016

Lies hier mal rein, wenn du die HCG Stoffwechselkur zum ersten Mal machst.

Tagebuch Juni 2017

Hier findest du Notizen zum Essen, Gewicht und Sport.

Tagebuch April 2018

Hier findest du leckere Frühlingsgerichte und kannst dir daraus einen flexiblen Plan erstellen.

Tagebuch Juni 2019

Leckere Gerichte für den Sommer und Umgang mit Unterbrechungen.

Die HCG Stoffwechselkur hat prima funktioniert und ich nehme weiter ab!
Ich begann im Juni mit 91,2 kg und beendete sie mit 81,4 kg. Durch die Kur haben sich meine Essgewohnheiten schon etwas geändert. Ich ernähre mich bewusster – weniger Kohlenhydrate, mehr Eiweiß und ich nutze die Nahrungsergänzungsmittel weiter, weil ich den Eindruck habe, dass sie mir gut tun. 
Jetzt im November bin ich bei einem neuen Stand von 76,9 kg und ich würde lügen, wenn ich behaupte, ich wäre böse darüber. 😉 
Also kein Jojo-Effekt, eher im Gegenteil. Ich mache mit meiner neuen Ernährung weiter, solange diese Entwicklung anhält. Und wenn das Gewicht wieder steigt, habe ich die Möglichkeit erneut zu starten. 
Tina L.