Gorgonzola oder Blauschimmelkäse sind im Moment meine Favoriten, wenn es etwas kräftiger sein soll. Das zarte Schweinefilet habe ich direkt beim Fleischer geholt, es war super zart und hat perfekt mit der Käsesoße harmoniert. Auch der grüne Spargel, mit seinem speziellen Aroma, kann ganz gut damit umgehen – daher eine absolute Empfehlung in der Kombination.

Rezept drucken
Zartes Schweinefilet mit grünem Spargel und Gorgonzolasoße
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portion
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portion
Zutaten
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Die Enden vom grünem Spargel abschneiden, ca. 2 cm. In schräge Stücke schneiden.
  2. Den Spargel mit Salzwasser zum kochen bringen und ca. 5 Minuten kochen lassen. Er sollte unbedingt noch bissfest und knackig sein.
  3. Das Fleisch in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. Und in einer Pfanne mit Kokosöl 2-3 Minuten von jeder Seite knusprig anbraten. Am Schluss kurz auf die Seiten stellen und rundherum anbraten. Dann ist es knusprig und gut durch.
  4. In einen Topf etwas Milch geben und den Gorgonzola darin zerdrücken, dabei langsam erhitzen, so dass er schmilzt und sich mit der Flüssigkeit verbindet. Kurz aufkochen lassen.
  5. Den Spargel mit dem Schweinefilet auf einem Teller anrichten und die Soße darüber geben. Das Fleisch mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  6. Guten Appetit!
Rezept Hinweise

Gesamtkalorien: 405 kcal/pro Portion