Ein Quarkkuchen für eine Kaffeepausen-Abwechslung oder als gebackener  „Kilokick“ (falls man diesen „roh nicht mag“ oder extra Portion Protein). Ich geniesse ihn am liebsten am Wochenende zum Kaffee oder wenn der Süßhunger kommt. Bei mir kommt er auch immer zu Familienfeiern mit, damit ich nicht beim „Kaffee und Kuchen essen“ in die Röhre schauen muss. Geht auch am nächsten Tag als Frühstück. In der Stabilisierungsphase kann das Bindobin auch durch 1 Päckchen Puddingpulver ersetzt werden.

Das Rezept wurde am 21.01.2023 überarbeitet und die Gelatine durch Bindobin ersetzt. Der Kuchen wird fest und schmeckt auch ganz passabel. Allerdings sollte man hier nicht die Erwartungen haben, dass er wie ein normaler Quarkkuchen schmeckt.

       

4.5 von 2 Bewertungen
Drucken

Quark-Kuchen für die HCG-Stoffwechselkur

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 1 Kuchen

Zutaten

  • 500 g Quark fettarm (0,2 % Fett) z.B. Exquisa Quark Genuss (256 kcal)
  • 3 Eier 1 ganzes Ei und 2 Eiklar/Eiweiße (107 kcal)
  • 2 Messlöffel Bindobin (2g) (38 kcal)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 80 g Xucker light

Anleitungen

  1. Die Bio-Zitrone heiß abspülen und aus der Schale ringsum Zesten reißen (oder abreiben für Zitronenanbrieb).
  2. Danach die Zitrone halbieren und eine 1/2 Zitrone auspressen.

  3. Den Quark in einem Sieb abtropfen lassen. 1 Eigelb, den Quark den Xucker in eine Rührschüssel geben und gut verrühren (ca. 1 Minute). Ich nehme hier immer meine Küchenmaschine (KitchenAid).

  4. Das Bindobin mit dem Zitronensaft anrühren und zügig zur Quarkmasse geben. Und noch ca. 3 Minuten verrühren.

  5. Die 3 Eiklar/Eiweiße mit einem Rührgerät sehr steif schlagen und dann unter vorsichtig unter die Teigmasse heben.

  6. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegt Springform geben.

  7. Ggf. Heidelbeeren (o.a. Beeren) darauf geben und mit einem Löffel leicht eindrücken.

  8. Die Zitronen-Zesten entweder mit einrühren oder oben auf den Teig verteilen.

  9. Den Kuchen ca. 30 bis 45 Minuten bei Umluft 180 Grad backen lassen. Am besten den Kuchen mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu braun wird und diese ggf. nach der Hälfte der Zeit entfernen.

  10. Danach den Kuchen im Ofen abkühlen lassen. So soll verhindert werden, dass der Kuchen zusammen fällt. Das klappt meistens.

Rezept-Anmerkungen

Gesamtkalorien: ca. 401 kcal/Kuchen. Bei 12 Stück. ca. 34 kcal/Stück