Ich habe mal wieder in meinen Kochbüchern gestöbert und da ich noch rote Paprika im Haus hatte, passt es perfekt. Schakschuka ist eine Spezialität der nordafrikanischen oder auch jüdischen Küche und wird vor allem zum Frühstück oder Abendessen serviert. Das besondere daran sind die Eier, die in der Soße pochiert werden. Das war so lecker, dass ich die Pfanne ratzfatz leer war. Die Schakschuka macht sich auch auf dem Brunch-Buffett  hervorragend. Die Soße kann man prima schon am Vorabend zubereiten, dann zieht alles noch schön durch. Für die Diätphase geht es auch, wenn man nicht alle Eigelbe selbst isst und es ohne Olivenöl zubereitet.

Rezept drucken
Schakschuka – herzhaftes Frühstück oder lecker zum Abend
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Portionenn
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Portionenn
Zutaten
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Die Paprika waschen und in Streifen schneiden.
  2. Die Frühlingszwiebeln waschen und fein hacken. Nur etwas von dem grün mitnehmen.
  3. Den Knoblauch häuten und fein hacken.
  4. Etwas Olivenöl in die Pfanne geben und das Gemüse (Paprika, Fühlingszwiebeln, Knoblauch) in die Pfanne geben und glasig andünsten.
  5. Die Tomaten aus der Dose, die Würzpaste und den Kreuzkümmel dazu geben.
  6. Alles ca. 20 Minuten garen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. 3 Mulden in die Soße machen und die aufgeschlagenen Eier rein geben.
  8. Die Pfanne mit einem Deckel für 5 Minuten in den vorgeheizten Backofen (180 Grad) geben bis das Eiweiß gestockt ist. Das Eigelb sollte noch flüssig sein (pochierte Eier).
  9. Die Pfanne aus dem Backofen nehmen und so am Tisch servieren. Achtung der Stiel ist sehr heiß!
Rezept Hinweise

Gesamtkalorien: 643 kcal; Bei 3 Portionen: 214 kcal/pro Portion