Perfekt für kühlere Tage. Wärmt schön durch und schmeckt lecker nach Herbst. Der Mangold bringt eine etwas herbere Note und der Apfel das Fruchtige ins Curry. Das Gericht eignet sich hervorragend zum Vorbereiten und schmeckt sogar am nächsten Tag noch besser, wenn alles gut durchgezogen ist. Als Alternative zum Mangold kann man auch Pak Choi verwenden.

Rezept drucken
Fruchtiges Hähnchencurry mit Mangold
Stimmen: 8
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Stimmen: 8
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Das Hähnchenfleisch in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen und ganz fein hacken.
  3. Den Apfel abwaschen und in Würfel schneiden.
  4. Den Mangold gut waschen. Die dicken Stiele abschneiden und fein würfeln.
  5. Die Mangoldblätter in kleine Stücke rupfen.
  6. Das Fleisch in einer beschichteten Pfanne mit etwas Wasser andünsten. Die Schalotte und den Knoblauch dazu geben und mitdünsten lassen. Ggf. noch etwas Wasser nachgießen, damit es nicht anbrennt.
  7. Den Curry und die Mangold-Stiele dazu geben und mit reichlich Wasser auffüllen. Ggf. in einen Topf umfüllen, wenn die Pfanne zu klein wird, da der Mangold erstmal viel Platz braucht.
  8. Alles ca. 15 Minuten schmoren lassen. Erst am Ende den Apfel dazu geben und noch ca. 2-3 Minuten mit köcheln lassen.
  9. Zum Schluss den Frischkäse in die Soße geben und gut verrühren.
Rezept Hinweise

Guten Appetit!

Gesamtkalorien: ca. 352 kcal/Pro Portion: ca. 176 kcal