Genau das Richtige für den Herbst. Jetzt ist Zeit für Kohlsorten aller Art. Heute kommt der Rosenkohl mal in die Suppe und das ist wirklich lecker – leicht süßlich und herzhaft zugleich. Die Hackbällchen aus Tatar bringen eine kräftige Note rein. Zusammen ergibt es ein wärmendes und sättigendes Herbstgericht. Die Suppe eignet sich auch wieder prima zum Vorkochen und Mitnehmen.

Rezept drucken
Cremige Rosenkohlsuppe mit Hackbällchen
Stimmen: 6
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Für die Suppe
Hackbällchen
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Für die Suppe
Hackbällchen
Stimmen: 6
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Den Rosekohl putzen und abwaschen.
  2. Zusammen mit der Würzpaste (Gemüsebrühe) in einen Topf mit ausreichend Wasser geben und für ca. 15 Minuten kochen lassen bis er ganz weich ist.
  3. Die Schalotte häuten und fein hacken. Mit dem Hackfleisch, dem Senf, etwas Salz und Pfeffer vermengen.
  4. Gut durchkneten und kleine flache Fleischbällchen formen.
  5. Die Fleischbällchen in einer beschichteten Pfanne von allen Seiten braun anbraten.
  6. Den Rosenkohl mit dem Pürrierstab fein pürieren und den Frischkäse unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.
Rezept Hinweise

Guten Appetit!

 

Gesamtkalorien: ca. 417 kcal, Pro Portion: ca. 209 kcal.