Erlaubte Lebensmittel während der HCG-Stoffwechselkur

Als kleine Hilfe findest Du auf dieser Seite eine Liste der erlaubten Lebensmittel während der HCG Stoffwechselkur. Alle Kalorienangaben beziehen sich wenn nicht anders angegeben auf 100g des Produktes. Die Kalorienangaben stammen aus Recherchen auf FDDB (Kalorien-Datenbank) bzw. vom jeweiligen Produkt selbst.

Fleisch

Hähnchenbrust (99 kcal) / Hähnchenschnitzel (114 kcal)
Putenbrust (98 kcal) / Putenschnitzel (101 kcal)
Rinderfilet, mageres Steak (130 kcal)
Tartar/Schabefleisch (113 Kcal)
Roastbeef (130 kcal)
Kalbsfilet/-schnitzel (112 kcal)
Schweinefilet, mageres Schweineschnitzel (107 kcal)
Hirschsteak (103 kcal)
Hähnchenleber (114 kcal)
Kalbsleber (130 kcal)

Eier (Eiklar (17 Kcal), ohne Eigelb – als Omelette 3 Eier, 2 Eiklar und ein ganzes Ei mischen)

ungeeignet:
Wurstwaren
Schinken 
(enthalten zu viel Fett und auch Zucker)
Gans, Lamm, Ente (zu viel Fett)

Milchprodukte

Fettarme Milch (0,1 bis 0,3 % Fett) nur wenig verwenden (35 kcal)
Frischkäse 0,2% Fett (64 kcal)
Magerquark bis 0,3%, z.B. Exquisa Quark Genuss (51 kcal), Angaben prüfen, enthält tlw. zu viel Zucker
Harzer Käse/Handkäse, Harziger Bauernhandkäse 0,1% Fett (125 kcal)
Hüttenkäse 0,8% (63 kcal)

Fisch

generell alle weißen, fettarme Fischsorten
Kabeljau (90 kcal)
Wildlachsfilet (93 kcal); kein Lachs (da zuviel Fett)
Thunfisch (96 kcal) Thunfisch im eigenen Saft aus der Dose
Garnelen (71 kcal)
Scampi (69 kcal)
Krabben (87 kcal)
Flußkrebsschwänze (80 kcal)
Talapia-Filet (84 kcal), z.B bei Penny
Skrei (Winterkabeljau) (81 kcal)
Viktoriasee-Barsch (81 kcal)
Seezunge (83 kcal)
Zander, z.B. von Femeg (83 kcal)
Hecht, z.B. Kap-Seehecht-Filets (71 kcal)
Dorade, z.B. von Femeg (114 kcal)
Heilbutt, frisch (101 kcal)
Hummer (97 kcal)
Austern (72 kcal)

Getränke

Tee (0 kcal) (z.B. Kräutertee, Matetee, grüner Tee, schwarzer Tee), ohne Zusätze), Menge unbegrenzt
Kaffee (schwarz) (0 kcal) Menge unbegrenzt, jedoch kein Zucker (max. Xucker light, Stevia o.ä., ggf. etwas Milch 0,1% Fett)
Mineralwasser (0 kcal), Menge unbegrenzt, still bevorzugt
nicht erlaubt:
Wein, Bier, Spirituosen sowie alle alkoholhaltigen Getränke

 

Gemüse

Tomaten (18 kcal) (keine Cocktailtomaten, da zuviel Zucker)
Cherrytomaten (15 kcal)
Zucchini (19 kcal)
Gurke/Salatgurke (12 kcal) (keine eingelegten Gurken, da zu viel Zucker)
Paprika, am besten grün (23 kcal); rote (43 kcal), gelbe (37 kcal)
Spinat (23 kcal), bei TK-Produkt nur ohne Zusätze nehmen (ohne Sahne)
Spargel grün (18 kcal), weiß(17 kcal)
Champignons weiß (16 kcal), braun (15 kcal)
Austernpilze/-seitlinge (35 kcal)
Eisbergsalat (13 kcal)
Ruccola (24 kcal)
Mangold (21 kcal)
Auberginen (20 kcal)
Kopfsalat (14 kcal)
Zwiebeln (28 kcal)
Schalotten (25 kcal)
Frühlingszwiebeln (42 kcal)
Weißkohl (25 kcal)
Blumenkohl (28 kcal)
Brokkoli (34 kcal)
Radieschen (17 kcal)
Lauch/Porree (29 kcal)
Bärlauch (19 kcal)
Kohlrabi (28 kcal)
Sellerie, -knolle (27 kcal)
Stangensellerie (21 kcal)
Pak Choi (12 kcal)
Sauerkraut, roh (21 kcal)
Spitzkohl (28 kcal)

Süßungsmittel

Erythrit (0 kcal) (z.B. Xucker light)
Stevia (0 kcal) (auf die Zusammensetzung achten, im Supermarkt oft mit Zucker versetzt)
Saccharin (0 kcal) (wurde damals empfohlen von Dr. Simeon, Erythrit wurde erst später erfunden)

Obst

Apfel eher grün, säuerlich, z.B. Elstar (55 kcal) oder Golden Delicious (52 kcal), keine süßen Sorten
Grapefruit (45 kcal)
Himbeeren (43 kcal)
Erdbeeren (32 kcal)
Heidelbeeren (42 kcal)
Stachelbeeren (44 kcal)
Johannisbeeren (33 kcal)
Orangen (47 kcal) – hier gibt es widersprüchliche Angaben, lt. Dr. Simeons nicht, andere Autoren empfehlen sie. Hat ähnliche kcal wie Grapefruit und weniger KH als Apfel.
Zitrone (ideal zum würzen)

Gewürze

frische Kräuter  (ca. 5 kcal/TL)
Gewürze oder Gewürzmischungen, wie Curry, sofern sie kein Zucker oder Stärke enthalten
Sojasauce (ca. 16 kcal/EL)
Essig oder Balsamico-Essig(ohne Zusatz von Zucker) (16 kcal/1EL)
Dijon-Senf (ohne Zusatz von, z.B. von Maille) (15 kcal/10g=ca. 1 gehäufter TL)
Gemüsebrühe (ich habe keine gefunden, die keine Stärke enthalten hat, auch wenn hefefrei), daher selbst gemacht (Gewürzpaste) (6 kcal/TL)
Ingwer (frisch)
Merettich (frisch)

Omelett mit Schnittlauch und Tomaten

Meine Nummer zwei bei den Frühstücksvariationen. Fix angerührt, angebraten und im Backofen fertig gebacken. Die Tomaten spielen nicht nur den Hingucker, sondern machen das Ganze auch noch dezent fruchtig. Durch den Schnittlauch wird es ein bisschen zwiebelig und...

Beef und Chicken Jerky als Snacks für die HCG-Stoffwechselkur

Anfangs kam ich an Beef Jerry nicht ran, mittlerweile liebe ich es. Vor allem als Notfall-Snack während der Diätphase ist es ganz nützlich. Es gibt verschieden Methoden es herzustellen – einfach im Backofen oder in einem Dörrautomaten. Ich habe mich dafür entschieden,...

Cremige Rosenkohlsuppe mit Hackbällchen

Genau das Richtige für den Herbst. Jetzt ist Zeit für Kohlsorten aller Art. Heute kommt der Rosenkohl mal in die Suppe und das ist wirklich lecker – leicht süßlich und herzhaft zugleich. Die Hackbällchen aus Tatar bringen eine kräftige Note rein. Zusammen ergibt es...

Knackfrischer Salat mit Tomaten und Thunfisch

Eine der besten Notfall-Optionen, wenn man mal keine Zeit zum Vorkochen hatte. Die Zutaten für dieses Turbo-Rezept gibt es in jedem Supermarkt auf dem Weg zur Arbeit und das Dressing ist in 5 Minuten vor dem Losgehen schnell zu machen. Das klappt auch noch an einem...

Gefüllte Paprikaschoten nach Art des Hauses

Gefüllte Paprika liebe ich neuerdings über alles, wohingegen ich rohe Paprika gar nicht mag. Das ist eigentlich ein Standardessen bei uns und sie müssen mit der ungarischen Paprika gemacht werden. Auch in der diättauglichen Variante schmecken sie hervorragend. Dazu...

Hühnchencurrytopf

So simple und trotzdem immer wieder köstlich. Wichtig ist nur ein richtig gutes Curry, denn das bringt die exotische Note rein und macht aus Hühnchen und Zucchini im Handumdrehen ein leckere Mahlzeit. Am besten gleich die doppelte Menge machen und am nächsten Tag noch...

Schnelles Low Carb Tassenbrot

Zugegeben "Low Carb Tassenbrot" klingt speziell, heißen diese Backwerke doch überall Tassenkuchen. Aber ich wollte einfach nur eine kleine Menge Brot, die auch noch schnell geht, daher habe ich ein Tassenkuchen-Rezept als Basis genommen und einfach die Süße...

Zoodles mit Thunfisch-Soße

Dieses Rezept lässt sich wieder ganz einfach aus Vorräten kochen. Thunfisch aus der Dose und  Zucchini aus dem Gemüsefach bzw. im Sommer sogar aus dem Garten. Das kocht sich so schnell, dass es in 10 Minuten auf dem Tisch steht.Zoodles mit...

Schakschuka – herzhaftes Frühstück oder lecker zum Abend

Ich habe mal wieder in meinen Kochbüchern gestöbert und da ich noch rote Paprika im Haus hatte, passt es perfekt. Schakschuka ist eine Spezialität der nordafrikanischen oder auch jüdischen Küche und wird vor allem zum Frühstück oder Abendessen serviert. Das besondere...

Frutti di Mare mit Konjaknudeln „Knot-Style“

Fisch, Garnelen und Meeresfrüchte sind eine gute Abwechslung zu Fleisch, daher kommen sie bei mir recht häufig auf den Tisch. Diese Pfanne war wirklich sehr lecker! Geht ruck zuck und ist sogar familientauglich. Statt der Konjak-Nudeln "Knot-Style" kannst du andere...