Mit dem Sardellen-Spinat bekommt ihr eine weitere leckere Gemüsebeilage für ein Fischgericht. Der Spinat schmeckt nicht mehr langweilig, sondern harmoniert bestens mit Knoblauch und den Sardellen. Keine Angst die Sardellen schmecken auch nicht vor. Über den Wildlachs könnt ihr gerne noch etwas von dem Zitronen-Dressing geben, wenn ihr es zufällig vorrätig habt oder einfach nur etwas Zitrone darüber träufeln.

Rezept drucken
Wildlachs auf Sardellen-Blattspinat
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Zutaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Den Wildlachs kurz in lauwarmen Wasser auftauen lassen.
  2. Den Blattspinat in der entsprechenden Menge entnehmen (Portionsbällchen) und in eine Schüssel geben.
  3. Die Sardellenfilets aus dem Gläschen nehmen und kurz das Salz abspülen. Mit Küchentuch trocken tupfen und in feine Streifen schneiden.
  4. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. In eine Pfanne geben und leicht anrösten. Dann die Sardellen dazu geben und kurz mitbraten lassen.
  5. Ca. 200 ml Wasser in die Pfanne gießen und den Spinat dazu geben. Bei mittlerer Flammen ca. 5-8 Minuten köcheln lassen. Darauf achten, dass er vollständig aufgetaut ist.
  6. Die überschüssige Flüssigkeit aus der Pfanne/Topf durch ein Sieb abgießen, den Frischkäse dazu geben und unter den Spinat rühren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat abschmecken.
  7. Parallel zum Spinat in einer anderen Pfanne den Wildlachs von beiden Seiten braun anbraten.
  8. Den Wildlachs mit dem Spinat auf einem Teller anrichten und mit etwas Zitrone oder dem Zitronen-Dressing beträufeln.
Rezept Hinweise

Kalorien gesamt: 197 kcal pro Portion