Die Suppe ist perfekt, wenn man mal nichts im Haus hat. Was man ja immer so denkt, dabei finden sich meistens noch brauchbare Vorräte, aus denen man etwas zaubern kann. So war es auch bei der Suppe. Du brauchst eine Dose geschälte oder gehackte Tomaten und schon kann es los gehen. Etwas verfeinert mit fettarmen Frischkäse wird sie schön cremig. Man kann sie heiß, lauwarm oder kalt essen. Statt der Hackbällchen gehen auch gebratene Garnelen sehr gut dazu. Oder als vegetarische Variante mit Hüttenkäse light.

Rezept drucken
Cremige Tomatensuppe mit Tatarbällchen
Stimmen: 8
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Stimmen: 8
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Die Schalotte schälen und fein würfeln. In einen Topf mit etwas Wasser geben und glasig andünsten.
  2. Die Tomatendose dazu und die Würzpaste dazu geben. Die Thymianzweige ebenfalls mit rein geben. Auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  3. Das Tatar mit etwas Dijon-Senf und Salz und Pfeffer würzen. Alles verkneten und kleine Fleischbällchen formen. In einer Pfanne knusprig anbraten.
  4. Die Thyminanzweige aus der Suppe entfernen. Etwas Wasser dazu geben und mit einem Pürrierstab pürieren.
  5. Den Frischkäse dazu geben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept Hinweise

Gesamtkalorien: 225 kcal/pro Portion; nur die Tomatensuppe: 104 kcal/pro Portion