Tag 1 - Diätphase/Strenge Phase

Die Entscheidung, komplett auf das Frühstück zu verzichten, war heute goldrichtig. Dadurch bin ich relativ gut durchgekommen, ohne die Vorgaben zu sprengen. Am Ende standen 655 kcal bei Yazio. Mit denen ich voll zufrieden war.

Beide Gerichte waren super lecker. Seit ich die neuen Konjak-Nudeln „Knot-Style“  entdeckt habe, ist es noch leckerer. Da hat sich mittlerweile einiges getan. Nix mehr mit komischen Fischgerüchen. Sie riechen ganz neutral und haben richtig Biß (bitte jetzt nicht alle wegkaufen). Und mit viel Phantasie gehen sie auch ein bisschen als Gnocci durch. Dazu gab es Meeresfrüchte mit Cherrytomaten (ein ähnliches Gericht findest du hier).

Meeresfrüchte-Tomatenpfanne mit Konjaknudeln „Knot-Style“

Am Nachmittag gab es noch eine kleine Auszeit in der Sonne mit diesem leckeren „Espresso on the rocks“. Ich gebe zu, der war so lecker, dass gleich zwei daraus wurden. Aber für insgesamt 20 kcal kann man auch mal zulangen.

Abends gab es dann noch mein Lieblingsessen schlechthin: mit Tatar gefüllte Auberginen. Auf dem Bild sind zwei Portionen abgebildet. Mein Mann wollte mitessen.

Auberginen mit Tatar orientalisch

Dazwischen mussten noch eine Scheibe Knäckebrot und ein Bund Radieschen gegen den Nachmittags-Hunger herhalten.

Sport war heute nicht. Bei 30 Grad muss das nicht sein. Zumal ich morgen wieder Tabata-Training habe für 1,5 Stunden. Das wird wohl sportlich. 😉  Ich muss schauen, was da geht. Das ist relativ neu und nach sechs Monaten mit wenig Sport arg herausfordernd.

Hier weiter lesen:« Tagebuch Bikinifit in den Sommer! Juni 2019Tagebuch Sommer 2019 – Tag 2 »